Häufig gestellte Fragen zum Führerschein

Die Fahrausbildung darf mit 16 ½ Jahren begonnen werden.

Bei uns: Telefonsich, Online oder während der Öffnungszeiten.

Nein. Aber selbstverständlich dürfen deine Eltern oder ein Elternteil gerne mitkommen. Wir erklären Euch aber alles in Ruhe und geben euch alle Unterlagen mit nach Hause wo Eure Eltern die Möglichkeit haben alles durchzulesen und bei Fragen gerne anrufen können oder mit Euch in der Fahrschule vorbeikommen können.

Um dich anzumelden erstmal keine. Wir erklären Dir bei der Anmeldung alle weiteren Schritte sowie welche Unterlagen benötigt werden. Wenn du jedoch schon vorbereitet sein möchtest, kannst du gerne folgende Unterlagen mitbringen:

  • Paßbild (biometrisch)
  • Sehtest
  • Personalausweis
  • Erste Hilfe Kurs (LSM)

Die Kosten für den Führerschein kann man leider nicht voraus sagen! Deine Vorkenntnisse und individuellen Fähigkeiten und natürlich die Qualität der Ausbildung spielen hier eine Rolle. Die qualitativ hochwertige Ausbildung und dadurch niedrige Durchfallquote kann billiger sein als eine schlechte Ausbildung bei niedrigen Preisen und hoher Durchfallquote.

Sehr gerne. Denn uns ist es wichtig das Du dich wohlfühlst. Einfach vorbei kommen und die Räumlichkeiten und Fahrlehrer kennen lernen. Sollte es dir nicht gefallen haben, werden wir keinen zum bleiben überreden.

Um Fahrlehrer zu werden muss man eine Schulische Ausbildung absolvieren. Diese dauert ca 6 Monate. Danach muss man eine schriftliche und eine praktische Prüfung ablegen. Ist dieses bestanden geht es ins Praktikum in eine von dir ausgewählte Fahrschule. Dort wird das erlernte angewandt und wieder nach 6 Monaten ungefähr nochmal 2 Prüfungen abgelegt. Wenn das alles geschafft ist und die Prüfungen bestanden darf man sich Fahrlehrer nennen. Wir lieben den Beruf und fördern auch sehr gerne junge Fahrlehrer. Wenn ihr Fragen dazu habt, meldet euch gern bei uns.

Das kommt darauf an welchen Führerschein du machst. Da beraten wir dich gerne in der Fahrschule. Bei uns darfst du aber gerne so oft kommen wie du möchtest, ohne Mehrkosten! Beispiel: Klasse B Ersterwerb 12x Grundstoff und 2x Klassenspezifischen Stoff

Wenn du deine Anzahl der Theorieunterrichte absolviert hast, dein Führerschein beim TÜV liegt und du fleißig gelernt hast.

Hierbei kommt es immer darauf an welche Führerscheinklasse gemacht wird und ob es ein Ersterwerb oder eine Erweiterung ist.

Das kann man auch nicht genau sagen? Bei der Klasse B sind 12 Sonderfahrten Pflicht. Im Vorfeld müssen jedoch erst noch die Übungsstunden stattfinden und davon sind keine vorgeschrieben. Dort wird das Anfahren, Anhalten, Schalten, Stadt, Parken, Umkehren usw. Gelernt. Und da ist jeder Schüler anders. Der eine benötigt mehr, der andere weniger Übungsstunden.

Am liebsten erst wenn du die Theorieprüfung in der Tasche hast. Weil die Fahrstunden sind das teuerste an deinem Führerschein. Somit kann man die Kosten in Grenzen halten und fährt nicht unnötig Fahrstunden. Jedoch sprechen wir mit jedem Schüler individuell darüber.


  • Telefon 02762 - 9899113
  • E-Mail info@fahrschulenr13.de
  • Öffnungszeiten Wenden:
    Montag: 16:00 - 19:30 Uhr
    Mittwoch: 16:00 - 19:30 Uhr
    Samstag: 09:00 - 10:30 Uhr (außer in den Ferien)

    Olpe:
    Dienstag: 16:00 - 19:30 Uhr
    Donnerstag: 16:00 - 19:30 Uhr

    Unterrichtszeiten sind immer von 18:00 - 19:30 Uhr (außer Samstag)
  • Adresse Hauptstraße 50, 57482 Wenden
    Bruchstraße 11, 57462 Olpe